Zahnarzt - mehr als nur Löcher füllen

Der Zahnarzt ist viel mehr als nur derjenige, den man aufsucht, wenn man Zahnschmerzen hat. Er macht die Vorsorgeuntersuchungen, füllt Löcher, macht Bleachings, Zahnersatz und vieles mehr. Zum Leistungsspektrum gehört auch die Untersuchung der Milchzähne der Allerkleinsten. Um den Zahnarztbesuch nicht zu einer Tortur werden zu lassen, kümmert sich die Praxis darum, dass alles reibungslos abläuft. Zähneputzen ist essenziell. Wer als Kind nicht schon richtig Zähneputzen gelernt hat, hat es als Erwachsener oft schwer. [mehr lesen]

Zahnersatz: wissenswerte und nützliche Informationen

So wie jeder Mensch einzigartig und anders ist, so ist es auch bei unseren Zähnen. Daher muss jeder Fall gesondert betrachtet werden. Die beiden infrage kommenden Varianten sind die dauerhafte und herausnehmbare Alternative. Aber welche Möglichkeiten gibt es? Zu einem gibt es den dauerhaften, künstlichen Zahnersatz. Eine Zahnkrone ersetzt Teile des sichtbaren Zahnteils, wenn er teilweise abgebrochen ist. Die Krone wird über den verbliebenen Zahnrest gesetzt und verklebt. Diese Form wird oft gewählt, wenn die Zahnfüllung keinen Halt mehr geben kann und keine Alternative ist. [mehr lesen]

Der Kieferorthopäde behandelt Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Ein Kieferorthopäde ist in dem ältesten Spezialgebiet der Zahnmedizin tätig. Seine Hauptaufgaben sind es, Unregelmäßigkeiten und Störungen in der Entwicklung eines Gebisses zu beheben. Dazu gehört auch das Einordnen schiefer Zähne in den Zahnbogen seiner Patienten. Kurz zusammengefasst soll er Funktionen optimieren, anregen und die biologisch angelegten Prozesse unterstützen. Tätig werden kann er bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Der Kieferorthopäde und seine Voraussetzungen Dazu ist eine vier Jahre dauernde Spezialisierung nach seinem Studium der Zahnmedizin notwendig. [mehr lesen]